top of page

Projekt C01

Entscheidungspunkte in der Funktion unkonventioneller T-Zellen zur Verhinderung  mikrobieller Ausbreitung über die Lymphe

Prof. Dr. Wolfgang Kastenmüller

 

C01 stellt die Hypothese auf, dass Lymphknoten (LK), die verschiedene Gewebe drainieren, eine unterschiedliche Fähigkeit haben, die Ausbreitung bestimmter Klassen von bakteriellen Krankheitserregern zu begrenzen. Vorarbeiten zeigen, dass dies auch auf der Funktion und der für LK charakteristischen Zusammensetzung unkonventioneller T-Zellen (UTC) beruht. C01 wird neuartige genetische Ansätze anwenden, die auf alle UTC abzielen, anstatt auf einzelne T-Zell-Rezeptor-basierte UTC-Linien, um deren Funktion als Population zu entschlüsseln. So kann C01 neue Ansätze für wirtsspezifische Therapien gegen die mikrobielle Ausbreitung identifizieren.

bottom of page